Botanischer Garten

Eröffnung der botanischen Garten Mitwoch den 16 März 2016

GeograPHIE

Die Inseln von Brissago befinden sich auf dem Breitengrad 46° 08’ N und Längengrad 08° 44’ O. Die grössere Insel (San Pancrazio) weist eine Fläche von 25’568 Quadratmetern auf, die kleinere (Sant’Appolinare) von 8’186. Die grössere Insel ragt 6.50 Meter, die kleinere Insel 6.90 Meter über den mittleren Wasserpegel des Lago Maggiore (193.50 Meter) hinaus.

GeologiE

Die Inseln befinden sich am nördlichsten Punkt der insubrischen Alpenkette in einer Zinzigit-Zone. Es handelt sich um einen cordieritführenden Granat-Gneis, welcher das Substrat der Inseln bildet und an verschiedenen Stellen zu sehen ist, vor allem am Ufer der kleineren Insel. Der Fels ist ansonsten von einem dünnen Moränenlager überdeckt.
Die Brissago Inseln sind zwei aus dem Wasser heraus ragende Bergspitzen, die als Folge einer Erosion entlang einer alten Wasserscheidelinie zwischen dem Maggia- und Ticinotal entstanden sind.

Klima

Das Wasser des Lago Maggiore speichert im Sommer Wärme und strahlt diese im Winter ab. Gleichzeitig sind die Inseln durch die Alpenkette geschützt und mit viel Sonnenschein gesegnet. Es gibt kaum Frosttage. So kommt ein Klima mit subtropischen Effekten zustande.

DER GARTEN

Im Garten gedeihen zirka 1’700 Pflanzenarten vom Mittelmeerraum, den Subtropen Asiens, Südafrikas, Amerikas und Ozeaniens.

Fotogalerie ANSCHAUEN ⇒